München,
05
Oktober
2016
|
09:34
Europe/Berlin

Kreuzfahrten als sichere Reiseform

Travelzoo-Umfrage belegt: hohe Sicherheitskontrollen an Bord überzeugen

Terrorismus, politische Krisen, Flüchtlingsströme und nahe Kriege haben mittlerweile verstärkt Einfluss auf die Urlaubsplanung der Deutschen. Das betrifft alle Reiseformen – auch die stetig boomende Kreuzfahrt-Branche. Eine Umfrage des weltweiten Herausgebers von Reise-Angeboten Travelzoo (NASDAQ: TZOO) hat nun ergeben, dass drei Viertel der Befragten eine Schiffsreise als sichere Reiseform einschätzen.

Der Hauptgrund sind die hohen Sicherheitskontrollen vor dem Boarding und nach den Landgängen (51 Prozent) – wie etwa die genaue Überprüfung der Personalien oder des Gepäcks. Ein weiteres Argument ist die flexible Routenplanung durch die Reedereien, um potentielle Gefahrenherde zu umfahren (28 Prozent). Hinzu kommt die Einschätzung, dass Kreuzfahrtschiffe insgesamt besser geschützt sind als Strände oder Städte (13 Prozent). 5 Prozent fühlen sich dank der organisierten und begleiteten Landausflüge sicher.

Ein Viertel der Befragten sieht die Sicherheitslage auf Kreuzfahrtschiffen kritischer. Die Gründe: Es sind zu viele Menschen auf zu engem Raum (42 Prozent) und es mangelt an Fluchtmöglichkeiten (31 Prozent).


Zur Methodik
Im August 2016 befragte Travelzoo 984 Mitglieder mittels Online-Fragebogen über das Thema Kreuzfahrten. Zum Teil waren Mehrfachantworten möglich, diese Angaben sind nicht kumulativ.

Über Travelzoo

Travelzoo ist ein globales Media Commerce Unternehmen mit mehr als 28 Millionen Mitgliedern in Asien, Australien, Europa und Nordamerika. Travelzoo® publiziert von 25 Büros weltweit Angebote von mehr als 2.000 Reise- und Erlebnisanbietern. Die Deal-Experten von Travelzoo recherchieren Angebote und testen Preis, Verfügbarkeit und Qualität.


Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine vergangenheitsbezogenen Fakten darstellen, könnten zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des Securities Act von 1933 und des Abschnitts 21E des Securities and Exchange Act von 1934 sein. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können, ohne sich darauf zu beschränken, Aussagen über unsere Pläne, Ziele, Erwartungen, Aussichten und Absichten, Märkte, an denen wir tätig sind, und andere, in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen einschließen, die keine vergangenheitsbezogenen Fakten darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind in dieser Pressemitteilung im Allgemeinen durch Wörter wie „erwarten“, „vorhersagen“, „projizieren“, „vorwegnehmen“, „glauben“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „planen“, „anstreben“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Da diese zukunftsgerichteten Aussagen mit Risiken und Unwägbarkeiten verbunden sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten prognostizierten Ergebnissen abweichen. Hierzu zählen Aussagen über unsere Pläne, Zielsetzungen, Erwartungen, Aussichten und Absichten und andere Faktoren, die in den bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Formularblättern erläutert werden. Wir können keine Gewähr für künftige Geschäftsverläufe, Leistungen und Erfolge übernehmen. Travelzoo unterliegt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände nach der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu berücksichtigen. Travelzoo und Top 20 sind eingetragene Markenzeichen von Travelzoo. Alle weiteren hier erwähnten Unternehmens- und Produktnamen sind Marken bzw. eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

###

Diese Mitteilung teilen
Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn
Aktuellste Neuigkeiten