München,
05
März
2014
|
10:58
Europe/Berlin

Travelzoo-Kreuzfahrtumfrage: Gute Nachrichten für Reedereien

Viele Ziele auf nur einer Reise entdecken – das schätzen ausgemachte Kreuzfahrtfans am meisten an einer Schiffsreise. Kreuzfahrten sind zum Mainstream geworden und sprechen mittlerweile eine breite Zielgruppe an. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage von Travelzoo: Fast die Hälfte der Befragten hat bereits mindestens eine Kreuzfahrt unternommen – in einer vergleichbaren Vorjahres-Studie waren es noch 10 Prozent weniger. Eine Vielzahl derer, die ihren Urlaub noch nie auf einem Schiff verbracht haben, zeigt sich äußerst interessiert. Welche Erfahrungen haben kundige Kreuzfahrer gemacht? Doch mit welchen Wünschen begegnen interessierte Neulinge einer Schiffsreise? Der Experte für Reise- und Freizeitangebote wollte es genauer wissen und befragte rund 1.600 Reiseinteressierte.

Großes Interesse bei Kreuzfahrt-Neulingen

Das Verhältnis ist nahezu ausgeglichen: Fast die Hälfte der Befragten (46 Prozent) ist mit Kreuzfahrten vertraut, 54 Prozent haben bislang noch keine Erfahrungen mit ihnen gemacht. Letztere zeigen sich aber äußerst offen für ein Schiffsreise-Debüt: 73 Prozent fänden diese Form des Urlaubs durchaus spannend. Das sind 5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Sie würden sich vor allem von einem abgestimmten Paket aus Anreise, Transfer und Kreuzfahrt von einer Buchung überzeugen lassen (76 Prozent). Für fast drei Viertel der aufgeschlossenen Kreuzfahrt-Neulinge ist in erster Linie die Attraktivität der Route wichtig. 60 Prozent finden All-Inclusive-Angebote auf hoher See besonders ansprechend. Doch was äußern die Personen, die kein Interesse an Schiffsreisen haben? Sie hält vor allem der starke Wunsch nach Unabhängigkeit auf Reisen von einer Buchung ab. Außerdem seien ihnen zu viele Menschen auf einem Schiff (je 57 Prozent) und es werde zu wenig Zeit in den Hafenstädten verbracht (32 Prozent). Am dritthäufigsten wird ein zu hoher Preis genannt (27 Prozent). Die Befragten konnten mehrere Argumente für oder gegen eine Kreuzfahrt auswählen.

Wiederholungstäter bemängeln Extra-Kosten

69 Prozent der erfahrenen Kreuzfahrer haben schon mindestens zwei Urlaube auf hoher See verbracht – mehr als ein Drittel sogar mindestens vier. Am liebsten sind sie länger als eine Woche an Bord (79 Prozent). „Wer ein Faible für Schiffsreisen hat, freut sich vor allem darauf, während eines einzigen Urlaubs viele verschiedene Ziele entdecken zu können. Diese Antwort gaben 94 Prozent der Kreuzfahrtfans“, sagt Christina Bathmann, Sprecherin von Travelzoo Deutschland. „Darüber hinaus überzeugen die Ausflüge vor Ort und das gastronomische Angebot an Bord. Dies äußerten jeweils deutlich mehr als die Hälfte der erfahrenen Kreuzfahrer.“

Im Schnitt gaben die Schiffsreisenden mit rund 1.330 Euro rund 50 Euro mehr für ihre letzte Kreuzfahrt aus als im vergangenen Jahr. Auch wenn sie hier spendabel sind, zeigen sie sich unzufrieden bezüglich möglicher Extra-Kosten: Landausflüge sind zwar sehr beliebt, werden aber von vielen als zu teuer bewertet (69 Prozent). Gleiches gilt für Wellness-Behandlungen (48 Prozent) und für den Internetzugang an Bord (40 Prozent).

Was sollte wiederum im Reisepreis enthalten sein? „Die meisten Kreuzfahrt-Interessierten sind der Meinung, dass vor allem für Mahlzeiten und Softgetränke keine weiteren Kosten entstehen sollten“, ergänzt Bathmann. „In diesem Zusammenhang sind Trinkgelder und Servicepauschalen ein wichtiges Thema für die Reisenden.“ Erneut konnten die Befragten mehrfach antworten.

Alle wollen aufs Mittelmeer

Kreuzfahrtfans und Neulinge der Reiseform sind sich einig: Das beliebteste Reiseziel ist das Mittelmeer (52 Prozent). Doch auch Fahrten in der Karibik (49 Prozent) und entlang der norwegischen Fjorde (45 Prozent) empfinden viele als reizvoll. Ganz hoch im Kurs stehen vor allem Club- und Resort-Schiffe mit großem Unterhaltungsangebot (42 Prozent). Traditionelle Schiffe mit Captains-Dinner schaffen es auf den zweiten und gemütliche Flusskreuzfahrt-Schiffe auf den dritten Platz der Beliebtheits-Skala. Die bekannteste Reederei ist sowohl bei Fans als auch bei Kreuzfahrt-Neulingen AIDA Cruises, gefolgt von Costa Kreuzfahrten. AIDA Cruises wird außerdem von den mit der Reiseform Erfahrenen als besonders familienfreundlich bewertet (47 Prozent).

Wie werden Kreuzfahrten bevorzugt gebucht? Die meisten Befragten haben für ihre letzte Schiffsreise ein Reisebüro (37 Prozent) oder das Internet konsultiert (33 Prozent) – nur 16 Prozent gingen den direkten Weg über die Reederei. Landausflüge gestaltet ein Großteil vorzugsweise in Eigenregie (76 Prozent). Organisierte Gruppenausflüge (62 Prozent) sind ebenfalls gefragt. Die Angebote externer Anbieter werden deutlich weniger in Anspruch genommen (9 Prozent).

Umweltschutz auf hoher See

„Grünes Reisen” nimmt einen wichtigen Stellenwert ein. 73 Prozent der Kreuzfahrtfans ist das Thema der Nachhaltigkeit entweder sehr wichtig oder wichtig. Auch an der Reiseform Interessierte ohne bisherige Schiffsreise-Erfahrung äußern zu 58 Prozent, Umweltschutz im Zusammenhang mit einer Kreuzfahrt sei ein zentrales oder zumindest relevantes Thema. „Allerdings wird bei der Betrachtung der Umfrageergebnisse schnell deutlich, dass Kreuzfahrt-Neulinge bislang noch nicht so stark für diesen Aspekt sensibilisiert sind“, äußert Bathmann. „Mehr als ein Drittel von ihnen hat sich noch keine Gedanken über den Umweltschutz im Zusammenhang mit einer Schiffsreise gemacht. Bei den erfahrenen Schiffsreisenden sind es nur 20 Prozent.“

 

Zur Methodik: Im Januar 2014 fragte Travelzoo 1.586 Reiseinteressierte nach ihrer Meinung zum Thema Kreuzfahrten. Untersucht wurde unter anderem, ob die Teilnehmer bereits Erfahrungen mit Schiffsreisen gemacht haben und ob ein grundsätzliches Interesse an Kreuzfahrten besteht. Mehrere Themen spielten dabei ein Rolle – wobei zu den interessantesten Reiserouten, Schiffen und Kreuzfahrtarten sowie den bekanntesten Reedereien und erwarteten Serviceleistungen nur Menschen befragt wurden, die entweder bereits Erfahrungen mit Kreuzfahrten vorweisen können (726 Personen) oder die grundsätzlich an dieser Reiseform interessiert sind (632 Personen). Dies gilt auch für das Thema des „Grünen Reisens”. Zum Teil waren Mehrfachantworten möglich, diese Angaben sind nicht kumulativ.

 
Unternehmensinformationen

Travelzoo Inc. ist ein international agierendes Internet-Medienunternehmen. Mit 26 Millionen Abonnenten in Nordamerika, Europa, Asien und Australien publiziert Travelzoo herausragende Angebote von über 2.000 Reise-, Freizeit- und lokalen Anbietern. Dazu kommt Fly.com, eine Flugsuchmaschine sowie anbieterunabhängige und neutrale Preisvergleichsseite in einem. Weltweit verfügt Travelzoo über 25 Büros, davon drei in Deutschland. Die in München, Hamburg und Berlin ansässigen Experten recherchieren und testen die Angebote im Hinblick auf Preis, Verfügbarkeit und ihre Qualität, um den 1,5 Millionen deutschen Newsletter-Abonnenten nur die besten Aktionen zu präsentieren.

Im Asien-Pazifik-Raum agiert Travelzoo unabhängig und wird von Travelzoo (Asia) Ltd. und Travelzoo Japan KK im Rahmen eines Lizenzvertrages mit Travelzoo Inc. betrieben.

Travelzoo wird in Deutschland von Stiftung Warentest empfohlen (Ausgabe test Jahrbuch 2013).