München,
13
September
2013
|
12:15
Europe/Berlin

Hotelbuchung über Smartphones und Tablet-PCs besonders beliebt

Smartphones und Tablet-PCs gehören mittlerweile zum Alltag und spielen somit auch für Reisende eine entscheidende Rolle. Doch was buchen die Deutschen mit ihren mobilen Alleskönnern und wie stehen sie zum Beispiel offenen W-LAN-Verbindungen gegenüber? Travelzoo, der Herausgeber von Reise- und Freizeitangeboten im Internet, machte den Test und befragte 1.003 Reiseinteressierte. Das Ergebnis: Bei mobilen Buchungen sind vor allem Hotels beliebt – auch ihren offenen W-LAN-Netzen wird am ehesten getraut.

Mobile Buchungen – Hotels besonders gefragt

Mobile Buchungen sind generell noch nicht sehr stark verbreitet: „Trotz ihrer hohen Relevanz für den Alltag wurden Smartphones und Tablet-PCs bislang nur von 38 Prozent ihrer Besitzer für eine mobile Reisebuchung verwendet“, sagt Christian Smart, Geschäftsführer von Travelzoo Deutschland. „Das Potenzial des mobilen Vertriebskanals ist also noch lange nicht ausgeschöpft.“ Auffällig ist das gute Ergebnis der Hotel-Branche. So geben 92 Prozent der mobil Buchenden an, bereits eine Hotelübernachtung auf diesem Wege organisiert zu haben. Weitere 64 Prozent haben einen Flug mit ihrem Smartphone oder Tablet-PC gebucht, 57 Prozent Reisen und 4 Prozent anderes, wie zum Beispiel Bahntickets oder Mietwagen. Es waren mehrfache Antworten möglich.

Darüber hinaus fallen die Erfahrungen mit mobilen Buchungen ausgesprochen positiv aus: 72 Prozent der hierzu befragten Besitzer eines Smartphones oder Tablet-PCs äußern, alles habe gut funktioniert und sei einfach zu bedienen gewesen. Dem gegenüber stehen rund 28 Prozent, die nicht immer glücklich mit den gebotenen Services waren – manche davon äußern sich sogar ausschließlich unzufrieden. Die Seiten seien zum Teil nicht für den mobilen Gebrauch optimiert gewesen. Dabei zeigt sich: je jünger, desto anspruchvoller.

Vertrauen in offene W-LAN-Netze

Offene W-LAN-Netze sehen rund 47 Prozent aller Befragten so kritisch, dass sie diese gar nicht nutzen würden. Fast 40 Prozent gehen zwar über sie online, sind dabei aber in Sorge um die Sicherheit ihrer Daten – nur 13 Prozent machen sich keinerlei Gedanken. Bei dieser Frage zeigt sich ein eindeutiger Trend, denn Jüngere vertrauen offenen W-LAN-Verbindungen eher als Ältere.

Doch wo werden offene W-LAN-Verbindungen von ihren Nutzern am sichersten eingeschätzt? Die Altersgruppen sind sich, abgesehen von kleinen prozentualen Unterschieden, einig: Über alle Antworten hinweg liegen offene W-LAN-Verbindungen von Hotels mit 83 Prozent vorne, gefolgt von denen an Flughäfen mit 46 Prozent und Restaurants mit rund einem Viertel der Stimmen. Anderes klickten rund 7 Prozent der Befragten. Die Umfrageteilnehmer konnten mehrfach antworten.

Zur Methodik: Im August 2013 befragte Travelzoo 1.003 Reiseinteressierte nach ihrer Verwendung eines Smartphones oder Tablet-PCs im Zusammenhang mit einem Urlaub. Bei einzelnen Fragen wurden nicht alle Umfrageteilnehmer angesprochen, da sie zum Beispiel kein mobiles Gerät besitzen – so gaben über 67 Prozent aller Befragten (rund 670 Personen) ihre Auskünfte dazu, ob sie bereits eine mobile Buchung durchgeführt haben. Nur 38 Prozent der Besitzer eines Smartphones oder Tablet-PCs waren mit mobilen Buchungen vertraut und wurden somit weiterführend nach ihren Erfahrungen mit diesen befragt (über 250 Personen). Außerdem wurde die Einschätzung zum Ort der sichersten W-LAN-Verbingung nur bei den Menschen abgefragt, die diese auch nutzen (rund 540 Personen). Zum Teil waren Mehrfachantworten möglich, diese Angaben sind nicht kumulativ.

Unternehmensinformationen

Travelzoo Inc. ist ein international agierendes Internet-Medienunternehmen. Mit 26 Millionen Abonnenten in Nordamerika, Europa, Asien und Australien publiziert Travelzoo herausragende Angebote von über 2.000 Reise-, Freizeit- und lokalen Anbietern. Dazu kommt Fly.com, eine Flugsuchmaschine sowie anbieterunabhängige und neutrale Preisvergleichsseite in einem. Weltweit verfügt Travelzoo über 25 Büros, davon zwei in Deutschland. Die in München und Hamburg ansässigen Experten recherchieren und testen die Angebote im Hinblick auf Preis, Verfügbarkeit und ihre Qualität, um den rund 1,4 Millionen deutschen Newsletter-Abonnenten nur die besten Aktionen zu präsentieren.

Im Asien-Pazifik-Raum agiert Travelzoo unabhängig und wird von Travelzoo (Asia) Ltd. und Travelzoo Japan KK im Rahmen eines Lizenzvertrages mit Travelzoo Inc. betrieben.

Travelzoo wird in Deutschland von Stiftung Warentest empfohlen (Ausgabe test Jahrbuch 2013).