München,
09
März
2015
|
10:49
Europe/Berlin

Nicht ohne meinen Föhn: wichtige Services im Hotel

Travelzoo-Umfrage zu den wichtigsten Services und Gegenständen bei einem Hotelaufenthalt

Sparen um jeden Preis? Nur 9 Prozent der befragten Urlauber der wichtigsten Reisemärkte weltweit achten bei der Buchung eines Hotelzimmers vor allem auf ihre Urlaubskasse. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage der Angebots-Experten von Travelzoo® unter mehr als 5.000 Reiseinteressierten. Komfort und ein qualitativ hochwertiges Erlebnis sind den Befragten einiges wert. Doch welche Services und Gegenstände sind bei einer Hotelübernachtung besonders wichtig und auf welche darf getrost verzichtet werden, um den Preis zu drücken?

Mehr als nur ein Dach über dem Kopf
Wenn es nach extremen Billig-Hotelketten aus dem Ausland geht, können Urlauber demnächst mit zwei Koffern anreisen. Mindestens einen würden sie für Handtücher und Putzmittel benötigen. Um den Preis zu drücken, verzichten manche Häuser und Ketten auf die selbstverständlichsten Leistungen. „Doch der Verzicht auf Komfort trifft auf wenig Gegenliebe“, so Christina Bathmann, Sprecherin von Travelzoo Deutschland. „Nur 2 Prozent der Umfrageteilnehmer würden ihre eigenen Handtücher oder Bettwäsche mit ins Hotel bringen wollen. Selbst wenn der Übernachtungspreis dafür deutlich reduziert wäre. Und auch auf die Rezeption mit Check-In- und Check-Out-Service möchten nur 14 Prozent verzichten.“ Gleiches gilt für W-LAN. Lediglich 19 Prozent würden die kostenlose Internetverbindung missen wollen, um den Reisepreis zu drücken. Und auch der Fernseher auf dem Zimmer und freie Parkplätze sind nur für je 20 Prozent so unwichtig, dass sie hier Sparpotenzial sehen.

„Ganz anders sieht es bei Willkommensgeschenken wie Schokolade aus“, sagt Bathmann. „83 Prozent der Umfrageteilnehmer verzichten gerne auf die leckeren Kalorien, wenn die Zurückhaltung ihr Portemonnaie schonen würde. Auch das Film- und sonstige digitale Unterhaltungsangebot auf dem Zimmer ist weniger wichtig (79 Prozent). Und die verlockend gefüllte Minibar möchten 77 Prozent abschaffen, wenn dies einen niedrigeren Übernachtungspreis zur Folge hätte.“ Es konnte mehrfach geantwortet werden.

Was den Deutschen der Föhn, ist den Briten ihr Wasserkocher
Auch wenn sich die Nationen vergleichsweise einig sind, weicht die Top 5 der unverzichtbarsten Gegenstände und Services von Land zu Land etwas voneinander ab. Ausnahmen bilden nur Frankreich, die USA und Kanada – denn die Wünsche der hiesigen Urlauber spiegeln die allgemeine Rangliste. „Ganz anders in Großbritannien“, sagt Bathmann. „Denn hier steht der Wasserkocher auf den dritten Platz der unverzichtbarsten Gegenstände. Das ist nicht verwunderlich, denn die Briten lieben ihren Tee und möchten ihn auch im Urlaub nicht missen. Im Durchschnitt aller Länder schafft er es nur auf Rang 11.“ Spaniern scheint hingegen die Hygiene besonders wichtig zu sein. So kommt bei ihnen die tägliche Reinigung bereits an zweiter Stelle, während sie im allgemeinen Durchschnitt gerade einmal die siebte einnimmt. Und auch das Angebot von Seife sowie Duschgel im Hotel-Bad möchten nur wenige Spanier zugunsten eines niedrigeren Übernachtungspreises entbehren. Während die kleinen Proben bei ihnen Platz 5 belegen, nehmen sie über alle Nationen hinweg nur den neunten ein. Und hierzulande? „In Deutschland scheint der Hotelföhn beliebt zu sein“, sagt Bathmann. „Damit beschließt er die hiesige Top 5, während er im Länderschnitt den nachfolgenden Platz belegt.“


Zur Methodik: Travelzoo befragte im Dezember 2014 und Januar 2015, 4.272 seiner Mitglieder aus den USA, Kanada, Deutschland, Großbritannien, Spanien und Frankreich. Für die Bewertung der Relevanz des Preises bei einem Hotelaufenthalt wurden außerdem die Angaben von 1.000 Chinesen berücksichtigt. Sie wurden von Wisdom Asia Marketing & Research Consulting befragt. Es waren Mehrfachantworten möglich, diese Angaben sind nicht kumulativ.

Über Travelzoo

Travelzoo Inc. ist ein international agierendes Internet-Medienunternehmen. Mit 27 Millionen Mitgliedern in Nordamerika, Europa, Asien und Australien publiziert Travelzoo herausragende Angebote von über 2.000 Reise-, Freizeit- und lokalen Anbietern. Dazu kommt Fly.com, eine Flugsuchmaschine sowie anbieterunabhängige und neutrale Preisvergleichsseite in einem. Weltweit verfügt Travelzoo über 25 Büros, davon drei in Deutschland. Die in München, Hamburg und Berlin ansässigen Experten recherchieren und testen die Angebote im Hinblick auf Preis, Verfügbarkeit und ihre Qualität, um den 1,7 Millionen deutschen Mitgliedern nur die besten Aktionen zu präsentieren.

Im Asien-Pazifik-Raum agiert Travelzoo unabhängig und wird von Travelzoo (Asia) Ltd. und Travelzoo Japan KK im Rahmen eines Lizenzvertrages mit Travelzoo Inc. betrieben.

Travelzoo wird in Deutschland von Stiftung Warentest empfohlen (Ausgabe test Jahrbuch 2013).